header

Beim Fußballturnier der Ministranten im Dekanat Lohr in der Main-Spessart-Halle Marktheidenfeld am 25.01.2020 traten die Ministranten aus Karbach und Urspringen gemeinsam in der Altersklasse bis 14 Jahre mit zwei Mannschaften an und errangen den Sieg sowie einen guten vierten Platz.

Beim darauf folgenden Bistumsturnier in Kleinostheim am 01.02.2020 erreichten die Minis aus Karbach/Urspringen in der Altersklasse bis 14 Jahre den fünften Platz unter 13 teilnehmenden Ministrantengruppen.

Herzlichen Glückwunsch für Eure tollen fußballerischen Leistungen!


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Nachrichten

Grundkurs Prävention sexualisierter Gewalt

für Ehrenamtliche in den Dekanaten Lohr und Karlstadt praktische Grundlagen zur Vermeidung sexualisierter Gewalt Alle, die sich in der Betreuung und Seelsorge von Kindern und Jugendlichen und der ...

Das Warten hat ein Ende - Bücherei in Birkenfeld öffnet wieder

Liebe Leserinnen und Leser, nach 4 Monaten coronabedingter Schließung öffnet die KÖB Birkenfeld wieder! Ab dem 01. August kann zu den regulären Öffnungszeiten am Dienstag, 16.00 bis18.00 Uhr und ...

Rahmenbedingungen und Ablauf öffentlicher Gottesdienste mit beschränkter Teilnehmerzahl

Ab dem 25.06.2020 gelten folgende Rahmenbedingungen für öffentliche Gottesdienste:  Grundsätzlich gilt: Das Wichtigste ist in der Situation der Corona-Krise der Schutz der Gesundheit der ...

Adventswochenende für Familien

"Advent am Holzbacköfele" Liebe Kommunionkinder und -familien des Jahres 2020! Sie und Ihr seid die Kommunionkinder und -familien, die später einmal erzählen können, dass sie der Jahrgang waren, ...

345 Jahre Skapulierbruderschaft Urspringen

Herzliche Einladung zum Skapulierfest am Sonntag, 19.07.2020 zum Festgottesdienst um 10.15 Uhr Die Skapulierandacht findet um 14.00 Uhr statt. Bei gutem Wetter im Pfarrgarten, bei schlechtem Wetter ...

Impressionen Freiluft-Andachten

Nach der Corona-Zeit konnten die ersten Andachten im Freien gestaltet werden.  Hier findet sich Impressionen der Andachten in Ansbach, Karbach und Roden.  Wir freuen uns, dass wir die ...

­