header

Am 4. Adventssonntag war so einiges geboten im Gottesdienst in Urspringen.
Festlich mit Weihrauch und vorneweg das Friedenslicht zogen Pfarrer Stefan Redelberger und 20 Ministranten in die Kirche ein. In verschiedenen Dialogen erklärten vier Minis das Friedenslicht aus Bethlehem und seine Bedeutung.
Laura Albert, Sophia Künzl und Leon Kraus wurden als neue Ministranten eingeführt und Philipp Hart wurde mit einem Dankeschön und Urkunde von Pfarrer Redelberger verabschiedet.
Im Anschluss an den  Gottesdienst fand die Mini-Weihnachtsfeier im Pfarrheim statt, die die 4 Ministranten-Verantwortlichen Verena Künzl, Nadine Schneider, Katharina Eyrich-Dörfler und Denise Heinlein organisierten.
Sie verwöhnten die Minis mit Pizzabrötchen und Kinderpunsch. Nach der Stärkung wurde gewichtelt, Plätzchen gebacken und Spiele gespielt. Am Nachmittag endete das bunte Programm. Wie auch in den letzten beiden Jahren, gab es dieses Jahr die Möglichkeit sich das Friedenslicht nach Hause bringen zu lassen. Dies verteilten die Minis auf ihrem Nachhauseweg. So wie der Tag begann, endete er auch! Im Zeichen des Friedens.
Text: Denise Heinlein
Foto: Jochen Reinhard

­