header

Liebe Leserin, lieber Leser!

Mit großer Betroffenheit erleben wir in Europa seit dem 24. Februar 2022 den Angriffskrieg der russischen Föderation auf die Ukraine. Wir sehen eine brutale und sinnlose Zerstörung von Häusern und Städten und Menschenleben. Millionen Menschen sind in großer Not und müssen fliehen.
Die Auswirkungen des Krieges mit seinen verheerenden Zerstörungen sind weltweit zu spüren. Die Ukraine war bislang eine Kornkammer Europas und hat auch in außereuropäische Länder Weizen und andere Erzeugnisse exportiert. Als Weltgemeinschaft sind wir alle Leidtragende des Krieges. Wir alle erleben, dass wir zusammenstehen müssen.

In Europa gibt es eine große Hilfsbereitschaft. Auch in unseren Dörfern haben Menschen Wohnungen und Häuser als Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Als Christen sind wir aufgerufen, Notleidenden beizustehen (Mt 25). Unsere Hilfsbereitschaft ist die Bewährung unseres Glaubens.
Auf dieser Seite finden Sie
•        ein Merkblatt, wie Sie mit Kindern über den Krieg sprechen können
•        den Hinweis auf die Sonderkollekten in unseren Kirchen Ende April / Anfang Mai für die Ukraine-Hilfe
•        den Hinweis auf ein Benefizkonzert am 9. April in Marktheidenfeld
•        sonstige aktuelle Hinweise, etwa den Hinweis auf die Bistumshomepage: https://www.bistum-wuerzburg.de/ukraine/
Wenn Sie sich im Birkenfelder Helferkreis engagieren wollen, können Sie sich z.B. an Pastoralreferentin Christiane Hetterich wenden (Tel. 09398-265).

 

2022.Merkblatt.Mit_Kindern_über_Krieg_sprechen_Karutz_Ukraine.pdf

Sonderkollekte_4-5_2022.pdf

Sonderkollekte_Erklärung_4-5_2022.pdf

Ukraine_Benefizkonzert_09.04.22.pdf

MSP_Ukrainehilfe.pdf

Infoblatt_für_Kulturmittler_11.03.2022.pdf

Gebet_für_die_Ukraine_Rottendorf.pdf

­